Die Pflanzen im Hochgebirge

 

 

 

 

 

 

 

Alpenpflanzen zeichnen sich durch ihre extreme Anpassung an schwierigste Wuchsbedingungen aus. Sie besiedeln Magerstandorte, alpine Matten, Steilhänge und Rinnen und sind bestens an die Bedingungen ihrer "Nischen" angepasst. Sie reagieren äußerst empfindlich auf die Änderung ihrer Lebensbedingungen. So vertragen die meisten dieser Pflanzen keine Düngung.

 

 

 

 

 

Enziane I
Enziane II
Verschiedene I
Verschiedene II
Verschiedene III