Das Ammertal mit Oberammergau als Hauptort

Oberammergau, der Holzschnitzerort ist weltbekannt durch seine Passionsspiele. Das Gelübde zum Spiel wurde im Dreißigjährigen Krieg abgelegt, als die Pest den Ort heimsuchte. Aufgeführt wurden die Passionsspiele erstmals 1634.
Hierzu gehören die Orte Ettal und Graswang mit Schloss Linderhof, Unterammergau, Saulgrub, Bad Kohlgrub, Bad Bayersoien. Der beherrschende Höhenzug sind hier die Ammergauer Berge.
Linderhof
ist bekannt durch das Schloss König Ludwigs II.
Das Ammertal und das Ammergebirge sind das größte deutsche Naturschutzgebiet. Das Ammertal liegt etwa 200 Meter höher als das Loisachtal. An der uralten Straße von Verona über Mittenwald nach Augsburg liegt das Kloster Ettal, gegründet 1330 von Kaiser Ludwig dem Bayern.
Das Naturwunder der Schleierfälle liegt an der Ammer.
Zu erreichen sind sie durch einen Fußmarsch von Acheleschwaig aus.