Schloss Linderhof

König Ludwig II war die Gegend im Graswangtal, hinter Ettal durch eine Jagdhütte seines Vaters, König Max II seit seiner Jugendzeit bekannt. Er begann mit  dem Bau des Schlosses im Jahr 1869. Er beauftragte den Architekten Georg von Dollmann mit dem Bau eines kleinen Hauses nach französischem Vorbild. Es wurde gebaut, häufig umgestaltet, abgerissen und neu aufgebaut. Ludwig kümmerte sich um jedes Detail. Als Vorbild gilt das Schlösschen Petit Trianon in Versaille.  Der französische König Ludwig XIV war des Königs großes Vorbild. So findet man überall die Bourbonenlilie der französischen Könige. Wie auch im Schachenschloss sind die Räume des menschenscheuen Königs nach Innen hin ausgelegt.
Der herrliche Landschaftspark um das Schloss wurde von Karl von Effner geplant und geht fließend in die umgebende Natur über.
Weitere Bauwerke: Der maurische Kiosk, die Venusgrotte und die neu wieder errichtete Hundinghütte.

linderhof2.jpg (11855 Byte)

linderhofskulp.jpg (15669 Byte)

linderhof1.jpg (18801 Byte)

linderhofengel.jpg (14015 Byte)

Das Schloss

Figur am First

Wasserspiele

Engel im Wasser