1933 - Der Beginn der nationalsozialistischen Diktatur in Garmisch-Partenkirchen

 

 

Hitler-Huldigung

nach der Reichstagswahl am 5. März 1933 und zum Geburtstag am 20. April 1933

„Des Volkskanzlers Adolf Hitlers Geburtstag wurde auch in Garmisch-Partenkirchen festlich begangen. Die Orte prangten im Flaggenschmuck, der besonders in der Ludwigstraße in Partenkirchen und in der Bahnhofstraße in Garmisch ein festliches Bild bot. Neben der weiß-blauen und der schwarz-weiß-roten wehte die Hakenkreuzflagge, das Banner, unter dem Adolf Hitlers Scharen gekämpft und gesiegt haben… Für abends war im Lammsaale in Garmisch ein „Deutscher Abend" angekündigt worden und so zahlreiche waren die Einwohner unserer Orte der Einladung gefolgt, dass der große Saal beängstigend gefüllt war… Im weiteren Verlauf des Abends wurde noch eine Theatervorstellung geboten, in dem in Form eines Dreiakters der Sieg des ehrlichen deutschen Arbeiters und Unternehmers über jüdische Schliche drastisch gezeigt wurde. Mit donnerndem Beifall wurden das Stück und seine treffenden Pointen aufgenommen…."

Garmisch-Partenkirchner Tagblatt – 20.04.1933

 

 

© Alois Schwarzmüller 2006

 

Zurück zur Startseite