Garmisch-Partenkirchen und seine jüdischen Bürger  -  1933-1945

 

 

 

 

Betty Braun und ihr Sohn Gustav

Betty Braun (*27.1.1876 in München, geb. Neumeyer) zog am 10.6.1928 aus München nach Garmisch-Partenkirchen, Kellerstr. 8. Am 1. Februar 1937 ging sie nach Bad Kreuznach.

 

Karl (1866-1908) und Betty Braun mit Sohn Gustav im Jahre 1905 (Bild: Kuller/Schreiner, Das Hildebrandhaus - München 2006 -  S. 36)

Pension "Starenhäusl" - Betty Braun - Kellerstraße 8

Links: Karl (1866-1908) und Betty Braun mit Sohn Gustav im Jahre 1905 (Foto: Kuller/Schreiner, Das Hildebrandhaus - München 2006 - S. 36)

Rechts: Betty Brauns Pension "Starenhäusl" in der Garmischer Kellerstraße 8 (heute Lazarettstraße) (Foto: privat)

 

 

Ihr Sohn Gustav Braun (*3.9.1901 in München, Automechaniker) wohnte mit seiner Familie im Haus der Mutter, Kellerstraße 8. Er war verheiratet mit Eva (?) Hägele (*6.11.1904) - die standesamtliche Trauung fand am 26.2.1930 in Garmisch (Heiratsreg.N.8) statt - und hatte sich am 1.5.1934 in Garmisch-Partenkirchen mit seiner Frau und der Tochter Karin Johanna (*13.6.1933) niedergelassen.

Eintrag im "Adressbuch für den Landkreis Garmisch-Partenkirchen", Jahrgang 1939: "Kellerstraße 8 Mencke, Herrmann, Pfarrer, Hausbesitzer"

Am 2.5.1937 beantragte Gustav Braun beim Standesamt München II die Ausstellung eines Reisepasses. Er legte dabei einen Arbeitsvertrag als Automechaniker mit einer Firma in Manizoles (Kolumbien)  vor. Am 28. Mai 1937 wollte er Europa von Amsterdam aus mit dem Schiff verlassen.

Die Gestapo Staatspolizeileit-stelle München teilte dem Bezirksamt Garmisch am 25.05.1937 mit, dass "einem einjährigen Aufenthalt im Ausland nicht zugestimmt werden kann, weil diese Zustimmung zugleich die Genehmigung erhält, daß Braun nach seiner Rückkehr nicht als Emigrant behandelt wird."

Trotz dieser Ablehnung konnte Gustav Braun am 1.7.1937 nach Kolumbien ausreisen. Am 15.05.1956 erhielt er von der Regierung von Oberbayern die Wiedereinbürgerungsurkunde gem. Art. 116 Abs. 2 GG.

Staatsarchiv München - LRA Garmisch-Partenkirchen 63049, 63212

 

© Alois Schwarmüller 2006

Zurück zur Startseite