Garmisch-Partenkirchen und seine jüdischen Bürger  -  1933-1945

 

 

 

 

Harriet von Bleichröder

Harriet von Bleichröder wohnte in der Höllentalstraße 63 (Eintragung im Adressbuch der Gemeinde Garmisch-Partenkirchen 1937). Im Adressbuch 1939 fehlt der Eintrag.

In einer eidesstattlichen Erklärung für den ehemaligen NS-Kreisleiter Hans Hausböck vom 01.05.1949 heißt es: „Am 10. November 1938 erhielt ich von Kreisleiter Hausböck den Auftrag, die Jüdin Frau Bleich(en)röder zu veranlassen, sich zwecks Entgegennahme einer Erklärung des Gauleiters unverzüglich zur Kreisleitung zu begeben."

 

© Alois Schwarzmüller 2006
Zurück zur Startseite