Alois Schwarzmüller

Beiträge zur Geschichte des Marktes Garmisch-Partenkirchen im 20. Jahrhundert

 

 

 

 

Dokumentation "Die Kehrseite der Medaille - IV. Olympische Winterspiele 1936 in Garmisch-Partenkirchen"

 

Dokumentation

"Die Kehrseite der Medaille -

IV. Olympische Winterspiele 1936 in Garmisch-Partenkirchen"

 

Zum 75-jährigen Jubiläum der IV. Olympischen Winterspiele 1936 wurde während der Alpinen-Ski-WM 2011 im Kurhaus Garmisch eine Ausstellung mit dem Titel "Die Kehrseite der Medaille - IV. Olympische Winterspiele 1936 in Garmisch-Partenkirchen" gezeigt. Dabei wurde erstmals in einer Ausstellung der Einfluss der Nationalsozialisten auf die Olympischen Winterspiele im eigenen Land dokumentiert. Seit Februar 2013 ist sie als Dauerausstellung im Olympia-Skistadion zu sehen. Zur Ausstellung, die 2011 großen Anklang auch bei nationalen und internationalen Medien fand, ist jetzt eine ausführliche Dokumentation erschienen.

 

Der von Florian Brandstäter gestaltete reichbebilderte Hardcover-Band (204 Seiten) gewährt einen Blick hinter die Kulissen eines der größten Sportereignisse. Bis heute zum Teil ungebrochene Rekorde, politische Hintergründe, Emotionen und Streitigkeiten wurden von den Lokalhistorikern Josef Ostler, Peter Schwarz, Alois Schwarzmüller und Franz Wörndle erforscht und dokumentiert.

 

Die Dokumentation kann zum Preis von 16,90 € erworben werden

- bei GaPa-Tourismus Richard-Strauss-Platz / Skistadion http://www.gapa.de/Garmisch-Partenkirchen_GaPa-Shop

- bei den Garmisch-Partenkirchner Buchhandlungen Gräfe und Unzer (Rathausplatz) und Adam (Am Kurpark)

- in der Murnauer Buchhandlung Gattner (Fußgängerzone)

 

Öffnungszeiten der Ausstellung: Dienstag bis Sonntag von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr

 

 

Zum Ausstellungsflyer

Grußwort zur Ausstellungseröffnung am 6. Februar 2013 im Olympia-Skistadion

 

 

 

 

© Alois Schwarzmüller 2016

 

Zurück zur Startseite